WWF-Lauf

Laufen für eine bedrohte einheimische Tierart

Wieso nicht einmal einen WWF-Lauf im Rahmen eines Sporttages, einer Projektwoche oder für einen WWF-Schulbesuch auf dem Schulhof durchführen? Wir unterstützen Sie bei der Durchführung des Schulhauslaufes.

Die Schulkinder rennen Runde um Runde und sammeln dabei bei ihren Sponsoren Geld für eine bedrohte Tierart. Willkommen sind alle, mit oder ohne sportliche Ambitionen. Der Rundkurs bleibt während einer bis zwei Stunden offen. Dann heisst es: jede Runde zählt!

Schulklassen, die beim WWF-Lauf mitmachen, bekommen von uns gratis einen Schulbesuch. 

Auskunft und Anmeldung 

 

Die Schulkinder suchen sich in der Familie, bei Götti und Gotti, Nachbarn, Firmen, Verwandten und Bekannten möglichst viele Sponsoren, die ihnen pro Kilometer oder pauschal einen Betrag zusichern. Am Lauf haben sie dann eine Stunde Zeit, möglichst weit zu laufen und Geld für das gewählte Projekt zu sammeln.  

 

WWF Läufe sind ein besonderes Erlebnis für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Es macht viel Spass, zusammen mit dem Pandabären für eine gute Sache zu laufen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die Kinder ins Zeug legen und tolle sportliche Leistungen erbringen.  

Impressionen von Schulhausläufen

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print