Umwelt-Tipp

Jeder kann zum Umwelt- und Naturschutz beitragen. Nachhaltig leben, ressourcenschonend konsumieren und bewusst verzichten, trägt zu einem gesünderen Planeten bei. Der Alltag bietet uns viele Möglichkeiten.

Gärtnern ohne Torf

Gartenzeit bricht an. Für schöne Blumen- und Gemüsebeete braucht es die richtige Erde. Im Gartencenter gibt es eine grosse Auswahl. Achten Sie beim Kauf von Gartenerde darauf, dass diese torffrei ist. Denn der Torfabbau schadet der Natur.

Schädlicher Torfabbau
Torf wird in Hochmooren abgebaut. Baut man Torf ab, wird das Moor unwiederbringlich zerstört. Damit verschwinden extrem seltene und wertvolle Lebensräume, die zudem auch für die CO2-Speicherung und damit für den Klimaschutz eine wichtie Rolle spielen.

Es gibt Alternativen
In der Schweiz sind Moore streng geschützt. Doch der Import von Torf ist bis heute nicht verboten. Kaufen Sie darum torffreie Gartenerde. Es gibt genug Alternativen mit der gleichen Qualität. 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print