News

Das Neuste vom WWF Graubünden

Hier finden Sie die aktuellen Medienmitteilungen des WWF Graubünden.

Die Biathlon Arena Lenzerheide plant eine Rollskibahn mitten durch ein sensibles Auerhuhngebiet. Für den Elitesport werden 9000 Quadratmeter Wald gerodet. Die Regierung genehmigt die Planung für das Projekt, obwohl keine Rodungsbewilligung oder ein...

weiterlesen

Das Bundesgericht spricht sich gegen den neu geplanten Wanderweg im Ruinaulta-Abschnitt zwischen Isla Bella und Trin aus. Damit bleibt dieses letzte ruhige Gebiet der Ruinaulta der Natur erhalten.

weiterlesen

Die WWF-Mitgliederversammlung vom 14. Mai 2020 findet nicht statt. Um den statutarischen Verpflichtungen nachzukommen, hat der WWF-Vorstand entschieden, die Mitgliederversammlung auf schriftlichem Weg durchzuführen.

weiterlesen

Tüfteln, planen und anpacken – wer macht mit beim Kinder- und Jugendumweltpreis «Der Grüne Zweig»? Die Ostschweizer WWF-Sektionen suchen Kinder, Jugendliche, Familien und andere Gruppen, die sich aktiv für die Umwelt einsetzen. Bis Ende Mai 2020...

weiterlesen

Rund 2 ½ Jahre nach der Inbetriebnahme der neu erstellten Holzschnitzeltrocknungsanlage der Axpo Tegra AG in Domat/Ems kann die Optimierungsphase abgeschlossen werden. Das Amt für Umwelt und Natur (ANU) hat die lufthygienischen Anforderungen in einer...

weiterlesen

Wildtiere leiden im Winter besonders unter Störungen durch den Menschen. Sie sind darauf eingestellt, sich nur minimal zu bewegen und damit sehr wenig Energie zu verbrauchen. Werden sie gestört, setzt sich ein Kreislauf in Gang, den sie nicht selten...

weiterlesen

Heute Freitag, 22. November, um 14 Uhr hat die IG Mehrweg statt Wegwerf in Chur zwei Bundesordner mit insgesamt 5095 Unterschriften zuhanden von Stadt- und Gemeinderat überreicht. Ziel der Petition ist es, dass an öffentlichen Grossveranstaltungen...

weiterlesen

In der Terrassenlandschaft von Schmitten fahren keine Bagger auf. Das Bundesgericht gibt den Umweltorganisationen Recht und stoppt die Pläne für eine Umfahrungsstrasse mitten durch diese wertvolle Natur- und Kulturlandschaft. Die Verkehrsprobleme auf...

weiterlesen

Von Waltensburg nach Brigels gibt es bereits sieben Verkehrsverbindungen. Nun will die Gemeinde eine achte Verbindung bauen und damit die schöne Maiensäss-Landschaft Migliè zerstören. Obwohl die Landwirtschaft kein nachweisbares Interesse hat an der...

weiterlesen

WWF und Pro Natura verzichten auf eine Beschwerde gegen die Wolfsabschüsse.

weiterlesen
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print