Natur erleben

Nisthilfen für Wildbienen

20. Mai 2017 13:30 bis 16:30, Chur

Für Wildbienen herrscht Wohnungsnot und Nahrungsmangel. An diesem Familienanlass bauen wir gemeinsam kleine Nisthilfen für unseren Garten oder Balkon.

Neben der Honigbiene gibt es in der Schweiz über 600 verschiedene Wildbienenarten. In der Schweiz sind bereits 45 % aller Wildbienenarten bedroht. Es fehlt den Bienen an Nahrung, Lebensraum, Nistplätzen und sie leiden unter dem immer grösser werdenden Chemieeinsatz in der Landwirtschaft und unseren Gärten. In der Schweiz sind bereits 45 Prozent aller Wildbienenarten bedroht.   

An diesem Familienanlass bauen wir zusammen Nisthilfen für die Wildbienen, die wir im eigenen Garten oder auf dem Balkon aufstellen können.

Treffpunkt       Chur, Bushaltestelle Obere Au

Dauer              13.30 – 16.30 Uhr

Mitnehmen      eine Gartenschere pro Familie

Kosten            Kostenlos, offeriert vom WWF Graubünden 
                        am Festival der Natur 

Leitung           Kathrin Pfister, Naturpädagogin

Anmeldung    infonoSpam@wwf-gr.noSpamch, bis 17. Mai 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print